zurück about de en
Café Baltic Bar Café Baltic Bar Café Baltic Bar Café Baltic Bar Café Baltic Bar Café Baltic Bar Café Baltic Bar Café Baltic Bar Café Baltic Bar Café Baltic Bar Café Baltic Bar Café Baltic Bar Café Baltic Bar Café Baltic Bar WCW Gallery
What would the rats do, Mr. Pigeon (du, Herr Picasso?)?
Mi, 25. Jul. 2012 – Mi, 25. Jul. 2012
S-Bahnhof Hamburg-Altona, Gleis 1/2, Vitrine

Treffen mit Gästen // Gathering with guests: S-Bahnhof Altona, 19h. Getränke // Drinks: Hotel Stadt Altona, ab 20.30h, Zimmernummer noch unbekannt // room number still unknown. Nachdem in der Vitrine von November 2011 bis März 2012 fünf Ausstellungen stattgefunden haben, findet nun am selben Ort eine Performance statt, Die WCW Gallery lädt ein zu einem Treffen mit Gästen, zuerst auf dem Bahnsteig, wo der Austausch den Rhythmen dieses Ortes folgt, wo Geschwindigkeit und Unruhe eine Rolle spielen und Informationen den Besitzer wechseln, danach im Hotel Stadt Altona, das eine grundlegend andere Situation mit sich bringt, aber dennoch gleichermaßen eine Grenze zwischen öffentlich und privat markiert. „What would the rats do, Mr. Pigeon (du, Herr Picasso?)?“ spielt mit dem Ort und seiner unattraktiven Situation, ist aber auch auf verschiedenste Weise in die sonstigen Aktivitäten der WCW Gallery eingebunden. Die seit 2008 in Hamburg-Wilhelmsburg in der Mokrystraße beheimatete WCW Gallery hat seither in unregelmäßigen Abständen Ausstellungen und Veranstaltungen dort wie auch parallel an anderen Orten organisiert. Dabei interessiert sich die mehrköpfige Gruppe für Orte und ihre speziellen sozialen Bedingungen und Bedeutungen, die sie einerseits mit sich bringen, die aber auch verformbar sind und bleiben, wie jeder Raum an sich. Insofern auch der Hang zur Performativität; zunehmend außer-halb der heimischen Gefilde, sei dies in Rio de Janeiro, New York, Brüssel, Lüneburg oder nun auch Hamburg-Altona. Weiterhin arbeitet die WCW Gallery derzeit an einem Katalog, für den auch mit dieser Veranstaltung neue Inhalte generiert werden. So sind z.B. manche der Gäste mit Texten oder Künstler mit Ausstellungen am Format WCW Gallery beteiligt gewesen und werden nun eingeladen den Austausch fortzuführen und die kritische Auseinandersetzung voranzutreiben, um irgendwann „druckreif“ zu werden. Mit u.a. // with a.o.: Thomas Baldischwyler, Jennifer Bennett, Isabell Busch, Hans-Christian Dany, Wiebke Gronemeyer, Annette Hans, Valérie Knoll, Jörn Schafaff, Roman Schramm, Paul Sochacki, Franziska Solte, Jochen Weber