zurück about de en
Café Baltic Bar Café Baltic Bar Café Baltic Bar Café Baltic Bar Lin May

Sa, 5. Nov. 2011 – So, 27. Nov. 2011
S-Bahnhof Hamburg-Altona, Gleis 1/2, Vitrine

Die erste in einer Reihe von fünf kleinen Einzelausstellungen richtet Lin May (1973, lebt in Berlin) aus. Lin May beschäftigt sich mit dem Thema der Tierbefreiung, das den Blick auf die Utopie einer friedlichen Koexistenz von Mensch und Tier richtet. Manchmal archaisch anmutend sind ihre Arbeiten wie kleine Bühnen für ein Drama, das so alt ist wie die Menschheit und sich täglich ereignet, dessen Problematik aber oftmals ignoriert wird. Das Ausüben von Macht und Gewalt über das Tier ist aber auch paradigmatisch für ein zwischenmenschliches Zusammenleben. In Hamburg gibt es eine Gruppe, die zur Tierbefreiung grundlegende Theoriearbeit leistet und damit nicht nur im deutschsprachigen Raum eine Sonderstellung einnimmt. Meine Einladung nimmt Lin May zum Anlass, für ihre Ausstellung in der Vitrine von einem dieser Texte auszugehen.